Kunert-Immobilien und Dienstleistungs GmbH | Leipzig / Halle
Immobilienmakler und Unternehmensberatung
Über uns | Zu verkaufen | Zu vermieten | Sie möchten verkaufen? | Wir suchen | Referenzen | Kontakt | Impressum/DSGVO
 

2 Sanierungsobjekte in Magdeburg, davon 1 Liegenschaft im Sanierungsgebiet, im Paket zu verkaufen

Objektnummer: 104
Zu verkaufen: Häuser
Ort: Magdeburg
Gesamtpreis:
425.000 EUR
Landfläche: 641 m²
Wohnfläche: 660 m²
Wir bieten provisionsfrei 2 sanierungsbedürftige Liegenschaften in Magdeburg im Paket an. Das Mehrfamilienhaus Elisenstr. 21 besteht aus 7 gut geschnittenen Wohnungen, zusätzlich über einen ausbaufähigen Teil des Dachgeschosses, einem ansprechenden Innenhof und wurde bereits begonnen zu sanieren, teilweise sind Elektrik und Sanitärinstallationen durchgeführt worden, ebenfalls Putz-, Maurer- und Malerarbeiten. Die zweite Liegenschaft, Sudenburger Str. 8/ Grusonstr. 6, besticht durch seine Lage im Sanierungsgebiet und die Nähe zur Innenstadt und bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten. Die Wohnungen und die Gewerbefläche (Gewerberäume aktuell im EG), 7 Garagen mit einer Einfahrt von der Sudenburger Str. her sowie die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen in der Umgebung machen eine Sanierung und Entwicklung dieser Liegenschaft interessant und attraktiv. Beide Liegenschaften werden nur im Paket verkauft, der Verkaufspreis beträgt für beide Liegenschaften zusammen 425.000 €. Zusätzliche Maklercourtage wird nicht erhoben. Mit Sanierungsarbeiten wurde in beiden Liegenschaften bereits begonnen, diese wurden aber nicht abgeschlossen. Förderungen aus der Lage im Sanierungsgebiet für die Liegenschaft Sudenburger Str. 8/ Grusonstr. 6 wurden bisher nicht in Anspruch genommen, bisher wurde keine Sanierungsvereinbarung mit der Stadt Magdeburg unterschreiben. Nach Rücksprache mit den Ämtern in Magdeburg wäre eine Bebauung und damit eine Behebung der Kriegsschäden zur Sudenburger Straße hin vorstellbar und grundsätzlich möglich, genaue Absprachen dazu wurden aber noch nicht getroffen. In den letzten Jahren wurden einige Renovierungs- und kleinere Sanierungsarbeiten vom Voreigentümer getätigt. Teilweise neue Elektrik, teilweise machen die Wohnungen eine fast bezugsfertigen Eindruck. Die Gebäude beider Liegenschaften stehen weitestgehend leer, werden nicht beheizt und verfügen über keine nutzbaren Heizeinrichtungen, Sie fallen daher nicht in den Anwendungsbereich der EnEV.